html templates

Mittwoch, 12. Juni 2019 um 19.30 Uhr
ERÖFFNUNGSKONZERT Altes Wannenbad


Zur Eröffnung des Alten Wannenbads in der Häselburg Gera, spielt das international renommierte
Thüringer Ensemble für Intuitive Musik (EFIM) Stücke von Karlheinz Stockhausen .

Es ist ganz gewiss kein Zufall, dass Open Music zur Eröffnung des Alten Wannenbads in der Häselburg Gera das Ensemble für Intuitive Musik Weimar (EFIM) eingeladen hat. Denn unbemerkt von Vielen arbeitet das EFIM seit beinahe 40 Jahren an der Interpretation von Kunstmusik des 20. und 21. Jahrhunderts und repräsentiert dabei Thüringen auf höchstem künstlerischem Niveau. Das Ensemble wird international wahrgenommen und hat inzwischen 30 Länder bereist. Hans Tutschku, der als 16-jähriger bereits im Jahr 1982 zum Ensemble stieß und noch heute dessen Mitglied ist, lehrt inzwischen Komposition elektronischer Musik an einer der bedeutendsten Universitäten Amerikas, der Harvard University. 


Karlheinz Stockhausen, der als einer der wichtigsten Komponisten der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts gilt, hat nach der Wende mit dem Ensemble gearbeitet und es einige Jahre später zu CD-Aufnahmen eingeladen. Das Ensemble hat sich darauf spezialisiert, Neue Musik im Moment der Aufführung entstehen zu lassen, wobei als Ausgangspunkt oftmals nur kurze Spielanweisungen oder Konzepte dienen. Die Klänge von Matthias von Hintzensterns Cello, Daniel Hoffmanns Trompete und Michaels von Hintzensterns Harmonium werden einerseits durch die Klangregie von Hans Tutschku elektronisch bearbeitet und zum anderen von ihm durch elektronische Klänge ergänzt.


Die Konzertreihe Abstract Music der Initiative OPEN MUSIC um den Geraer Komponisten Burkhard Schlothauer stellt mit finanzieller Unterstützung des Musikfonds Berlin wichtige Positionen abstrakter experimenteller Musik aus Europa und Amerika vor.

David Hummel (Viola), Peer Salden (Altklarinette) und Burkhard Schlothauer (Violine) werden beim letzten Werk des Abends mitwirken.

 

Im Herbst werden dann weitere kanonische Werke bedeutender zeitgenössischer Komponisten wie John Cage, James Tenney, Alvin Lucier, durch renommierte Interpreten in Zusammenarbeit mit Musikern aus der Region Gera aufgeführt. Begleitet werden die Konzerte von Einführungs-Vorträgen und einer musikwissenschaftlichen Buchpublikation.

Mit dem Alten Wannenbad wird der Veranstaltungsraum II der Häselburg Gera eröffnet. Ermöglicht wurden die seit Anfang des Jahres durchgeführten Umbaumaßnahmen im Wesentlichen durch Mittel der Thüringer Staatskanzlei.


12.6.2019, 19.30 Uhr

ERÖFFNUNGSKONZERT

Ensemble für Intuitive Musik (EFIM)

Gäste: David Hummel, Peer Salden

und Burkhard Schlothauer

Grußworte:
Julian Vonarb
Oberbürgermeister der Stadt Gera

Einführung:
Burkhard Schlothauer
Musikalischer Leiter und Initiator von OPEN MUSIC Gera

Altes Wannenbad

Häselburg

Florian-Geyer-Str. 17

Eingang im Hinterhof

07545 Gera


Tel.: 0163 - 760 85 08

contact@haeselburg.org


FOLLOW US