Literatur in der Häselburg

Gegen Ende des Jahres wird das breitgefächerte Angebot der Häselburg Gera um ein weiteres Projekt ergänzt - die Literatur erhält ab jetzt einen festen Platz im Kulturhaus. Anknüpfend an das Jahresthema, dem „Anders-Sein“, ist die am 26. Oktober 2020 beginnende Literaturreihe in diese Thematik eingebettet.


Professionelle Schriftsteller:innen finden in der Häselburg Raum und Gehör, um ihre bereits in großen Verlagen veröffentlichten Bücher, die sich in diesem Jahr mit der Thematik und Problematik von Diversität beschäftigen, vorzustellen und mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.


Bevorstehende Lesungen

Tom Kummer,
"Von schlechten Eltern"

- VERSCHOBEN -
Der neue Termin wird noch bekannt gegeben.

Stephanie von Hayek,
"Als die Tage ihr Licht verloren"

- VERSCHOBEN -
Der neue Termin wird noch bekannt gegeben.

Rückblick

Sabine Scholl,
"O."
23.10.2020, 19 Uhr